Wohnheim

/Wohnheim
Wohnheim2018-02-27T16:21:07+00:00

1. Räumlichkeiten

„OLD BUT GOLD!“

Sicher denkst du bei einer 11er oder 12er WG gleich mit Schrecken an ständig besetzte Toiletten und Duschen, an eine überfüllte Küche und in Beschlag genommene Kochplatten.

Überraschenderweise ist das aber überhaupt nicht der Fall. Da deine Mitbewohner ganz unterschiedliche Tagesabläufe und –rhythmen haben, werden die Gemeinschaftsräume zu völlig verschiedenen Tageszeiten genutzt. Manche gehen beispielsweise auch jeden Tag zur Mensa und benutzen die Küche so gut wie gar nicht. Auch die Tatsache, dass du ein eigenes Waschbecken in deinem Zimmer hast, macht das Wohnen in so einer großen WG deutlich angenehmer.

Unsere großen Küchen eignen sich hervorragend für einen gemütlichen WG-Abend, ein gemeinsames Kochen, aber auch nicht selten für eine ordentliche Studentenparty.

Wenn du dich trotz allem nach einem Jahr in der WG nach deinen eigenen vier Wänden inkl. eigenem Bad und eigener Küche sehnst, dann kannst du dich auf eines der Appartments im Allmandring I bewerben.

WG-Leben

2. WG-Leben

Niemals einsam, immer was geboten…

Das WG-Leben sieht genauso unterschiedlich aus, wie es deren Bewohner sind. Die einen freuen sich sehr darauf und kosten es auch total aus. Andere wiederum ziehen sich von Anfang an eher zurück und machen ihr eigenes Ding, was einem hier auch nicht krumm genommen wird. Das bleibt ganz dir überlassen.

Wenn du dich aber darauf einlässt, kann das Leben mit so vielen unterschiedlichen Menschen nur eine Bereicherung sein und total Spaß machen.

Du magst indisches Essen? Dann wirst du begeistert sein, wenn du am Abend in der Küche auf deinen indischen Mitbewohner triffst und er dir etwas von seinem köstlichen indischen Curry anbietet. Einem guten Schwarztee bist du nicht abgeneigt? Vielleicht hast du Glück und dein türkischer Nachbar lädt dich auf eine Tasse original türkischen Tee ein.

Du wolltest schon immer Mal nach Mexiko reisen oder vielleicht dein Auslandssemester in Italien verbringen? Dann unterhalte dich doch einfach mal mit dem Mexikaner aus Zimmer 19 oder dem Italiener aus Zimmer 14. Sicher haben sie einige interessante Insider-Infos zu berichten und können dir ein paar wertvolle Tipps geben.

Jetzt graut es dir schon davor, Englisch sprechen zu müssen? Keine Angst und vor allem keine Scheu! Die allermeisten sind keine englischen Muttersprachler und kämpfen sich genau wie du durch Situationen, in denen einem die Vokabeln nicht einfallen wollen oder man vielleicht gerade den schlimmsten Kater seines Lebens hat. Oft muss man ja nur wieder ein bisschen warm werden mit dem guten alten Englisch.

So viele Mitbewohner haben auch den Vorteil, dass man sich nicht mit allen super verstehen muss. Oft bilden sich auch kleinere Gruppen, die gemeinsam etwas unternehmen. Man eckt somit viel seltener mit Menschen an als beispielsweise in einer Vierer-WG.

Nicht zu vergessen sind natürlich die legendären Partys, die in den unterschiedlichsten Küchen des Wohnheims stattfinden und von denen es mindestens immer irgendwo eine gibt. Also, wer Partys mag: Gut vernetzen lohnt sich!

Für alle, die nicht so die Partyliebhaber sind: Keine Panik, alle Räume sind extrem gut isoliert, sodass man bemerkenswert wenig von diversen Veranstaltungen mitbekommt.

Anbindung

3. Anbindung

Ob Zug, Bus oder Car2GO, alles direkt vor der Tür

Als Standort ist der Allmandring I natürlich auch nicht zu verachten. Direkt neben sämtlichen Uni-Einrichtungen, den Gebäuden der Hochschule der Medien (HdM) und der S-Bahn- und Bushaltestelle Universität ist er perfekt gelegen. Mit der S-Bahn ist man in 9 Minuten in der Innenstadt und am Hauptbahnhof. Die Buslinie 82 bringt einen zuverlässig alle 20 Minuten zum Rathaus nach Vaihingen, wo man in der Schwabengalerie (Kaufland, Aldi, dm, Media Markt u.v.m.) alle täglichen Einkäufe erledigen kann.

Der, der das Nachtleben in vollen Zügen genießen möchte, wird unter der Woche sicher durch einen der Nachtbusse nach Hause gebracht und am Wochenende fahren die S-Bahnen sogar durch.

Umgebung

4. Umgebung

Outdoor-Spaß in der Großstadt?

Über eine große Wiese direkt hinter den Gebäuden des Allamdring I gelangt man zu einem kleinen See, an dem im Sommer ganz besonders gerne gegrillt wird. Der Wald dahinter (Pfaffenwald) wird von vielen besonders gern zum Spazierengehen oder Joggen genutzt. Wer sich ein bisschen weiter traut, findet auch schnell den Bärensee, der zu jeder Jahreszeit einfach eine Augenweide ist. Leider darf man darin nicht baden. Allerdings lohnt es sich, nach dem langen Spaziergang im Bärenschlössle einzukehren und ein deftiges Mittagessen, Kaffee und Kuchen oder einfach nur ein Eis zu genießen.

Freizeit

5. Freizeit

Studentenleben heißt auch mal zu genießen

Mitten im Allmandring I trifft man auf das „Boddschi“, eine kleine Kneipe, in der man abends gemütlich ein Bierchen trinken oder draußen auf den Bänken eine selbstmitgebrachte Melone verzehren kann.

In unmittelbarer Nähe befindet sich auch das Unithekle, ebenfalls ein beliebter Treffpunkt.

Aber am besten und berühmtesten sind wohl die genialen Wohnheimpartys im Sommer. 6.000 Menschen besuchen jedes Jahr das Allmand Open Air, die fetteste Party hier im Allmandring I, die auch von uns, den fleißigen Bewohnern ausgerichtet wird.

Alles weitere findest du hier auf der Webseite.

STUDENT FEEDBACK

“There are many variations of passages of Lorem Ipsum available, but the majority have suffered alteration in some form, by injected humour”


EMERY BURNS, Science Student

“There are many variations of passages of Lorem Ipsum available, but the majority have suffered alteration in some form, by injected humour”


LEE MILLER, Biology Student

“There are many variations of passages of Lorem Ipsum available, but the majority have suffered alteration in some form, by injected humour”


EMERY BURNS, Science Student

Kontaktdaten

Allmandring 14 Stuttgart BW 70569 Deutschland

Web: Allmandring 1

Neueste Beiträge

Haftung

de Deutsch
X